08/07/2017

Kulturspezifisches Training

Die Inhalte Kulturspezifischer Trainings zielen darauf ab, für eine spezifische Kultur zu sensibilisieren, um z.B. auf einen Auslandseinsatz vorzubereiten. Wir haben uns auf die deutsche und polnische Kultur spezialisiert und bieten direkt das auf diese Länder zugeschnittene Training “Interkulturelle Kompetenzen für Polen” an.

Aus unserer Erfahrung geht hervor, dass Deutsche und Polen, wenn sie zusammenarbeiten, unterschiedliche Arbeitsweisen im Geschäftsalltag vertreten. Neben den Kommunikationsschwierigkeiten und sprachlichen Barrieren werden als wichtige Ursache für Konflikte vor allem ein unterschiedliches kulturelles Verständnis für allgemeine Sachverhalte, mangelnde Sensibilität gegenüber der anderen Kultur, sowie geschichtlich belastetes, nicht vorurteilsfreies Bild des Andern, gesehen.

Der gezielte Erwerb von Kompetenzen in der interkulturellen Kommunikation ist mithin ein entscheidender Faktor, wenn sich ein Unternehmen in Polen erfolgreich einführen oder behaupten will, und die Zusammenarbeit mit polnischen Partnern fruchtbar und nachhaltig gestaltet werden soll. 


INTERKULTURELLES TRAINING FÜR POLEN

Das Training „Interkulturelle Kompetenzen für Polen“ vermittelt Grundlagen interkultureller Kompetenz und baut darauf Polen-Spezifische Kenntnisse auf. Neben dem Kennenlernen der polnischen und deutschen Kultur, der Mentalität und der Kulturstandards widmen wir uns dem komplexen Feld der Kommunikation unter Berücksichtigung der kulturbedingten Unterschiede in den Denk- und Verhaltensweisen bei Deutschen und Polen. Mit klassischen Elementen aus interkulturellen Trainings werden Schlüsselqualifikationen für internationale Erfahrungen vermittelt. Dabei soll die eigene interkulturelle Kompetenz reflektiert und verbessert werden. Das Training konzentriert sich auf kulturelle Unterschiede in den Bereichen, die für die Zusammenarbeit besonderes relevant sind.

 

polen_

 


LERNZIELE

Das Training vermittelt kulturelle Unterschiede in den Bereichen, die für das Leben und Arbeiten in Polen besonders wichtig sind. Die Teilnehmenden erarbeiten sich eine Orientierung über die eigenen und polnischen Kulturstandards, die es ihnen möglich macht:

– Das Vorgehen der Einheimischen richtig zu verstehen und vorauszusehen;
– Ihre eigenen Absichten erfolgreich zu verfolgen;
– Interkulturelle Konfliktfelder frühzeitig zu erkennen und mit ihnen konstruktiv umzugehen;
– Synergiepotentiale zu identifizieren und nutzbar zu machen.


PROGRAMM

Unser Schulungsangebot richtet sich an die deutsche Führungskräfte, die zusammen mit Polen arbeiten. Das Angebot umfasst einen kompakten Einstieg in die Geschäftswelt der Polen und ermöglicht Verständnis und Flexibilität für eine erfolgreiche Kommunikation zu entwickeln. Im Vordergrund der Schulung stehen folgende Ziele:
– Kennenlernen der polnischen Landeskunde, um die kulturelle Prägung der Verhaltensweisen der Polen, zu erkennen und kulturelle Unterschiede wahrzunehmen. Mögliche Themen sind: Das Land und die Leute, polnische Geschichte, Kultur, Religion, Politik und deren Einfluss auf die polnische Mentalität.
– Reflexion über den eigenen kulturellen Hintergrund, um u.a. die eigenen Absichten erfolgreicher zu verfolgen.
– Kennenlernen der kulturellen Besonderheiten und der Lebensphilosophie der Polen, bzw. der Deutschen, um das Vorgehen der Einheimischen richtig zu verstehen und vorauszusehen.
– Sensibilisierung auf die polnischen, bzw. deutschen Kommunikations- und Verhaltensmuster im Arbeitsalltag, um Missverständnisse zu vermeiden bzw. in Konfliktsituationen kulturell angemessen zu handeln.
– Verständnis dessen, was Führung heißt. Die Unterschiede zwischen den deutschen und polnischen Führungsstilen, Managementsystemen und Organisationsstrukturen kennen lernen.

 


ZIELGRUPPE

Die Weiterbildung richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte international tätiger Firmen, die Geschäftskontakte mit Polen pflegen, bzw. Geschäftsanbahnung vorbereiten und die mit Geschäftspartnern/Kollegen aus Polen zusammenarbeiten


UNSERE METHODEN 

MetodyWas uns auszeichnet sind von uns angewendete Methoden. Wir arbeiten interaktiv und nachhaltig – das Selbsterleben und Ausprobieren steht zu jeder Zeit im Mittelpunkt. Ausgehend von der Annahme, dass interkulturelle Kompetenz drei interdependente Dimensionen – nämlich eine kognitive, eine affektive und eine kommunikative – umfasst, streben unsere Schulungen eine ganzheitliche Entwicklung an. Zum einen wird durch Wissenserwerb und kognitive Umstrukturierungen ein Orientierungssystem aufgebaut. Die Zusammenfassung der im Training angewendeten Methoden finden Sie hier


UNSERE POPULÄREN TRAININGS FÜR POLEN

Je nach Einsatzgebiet und Wünschen der Teilnehmenden können unsere Schulungen “Interkulturelle Kompetenz für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit” individuell zusammengesetzt und Schwerpunkte auf ausgewählte Themenbereiche gelegt werden. Hier einige Beispiele:

DEUTSCH-POLNISCHES TEAMTRAINING

deutsch-polnisches teamtreiningDas Training “Deutsch-Polnisches Teamtraining” widmet sich den Grundlagen und Methoden der Teamarbeit in multikulturell zusammengesetzten Teams. Gerade dort kommt es häufig zu kulturell bedingten Schwierigkeiten und Problemen. Neben den Bereichen „Teambildung“ und „Führung erfolgreicher Teams“ enthält das Modul zahlreiche praktische Übungen und Checklisten einschließlich eines Typologietests zur Bestimmung des jeweiligen Team-Typs bis hin zu Konfliktlösungsstrategien für die Gruppe… weiterlesen

 

KONFLIKTMANAGEMENT IM DEUTSCH-POLNISCHEN ARBEITSUMFELD

schulungIn unserem Training “Konfliktmanagement im deutsch-polnischen Arbeitsumfeld” widmen wir uns dem komplexen Feld der Konfliktbearbeitung unter Berücksichtigung soziokultureller „Andersartigkeit“ und unterschiedlicher Denk- und Handlungsweisen bei Deutschen und Polen. In der Berufswelt gehören Konflikte zum Alltag. Bei der Analyse und der Bearbeitung interkultureller Konflikte gilt es daher zunächst, interkulturelle Hintergründe zu erkennen und getrennt von den anderen Ebenen zu betrachten und ggf. zu bearbeiten… weiterlesen

 

INTERKULTURELLE KOMPETENZEN IN DEUTSCH-POLNISCHEN KOOPERATIONEN

bizneswomenAus unserer Erfahrung geht hervor, dass Deutsche und Polen, wenn sie zusammenarbeiten, unterschiedliche Arbeitsweisen im Geschäftsalltag vertreten. Neben den Kommunikationsschwierigkeiten und sprachlichen Barrieren werden als wichtige Ursache für Konflikte vor allem ein unterschiedliches kulturelles Verständnis für allgemeine Sachverhalte, mangelnde Sensibilität gegenüber der anderen Kultur, sowie geschichtlich belastetes, nicht vorurteilsfreies Bild des Andern, als wichtigte Ursache für Konflikte gesehen… weiterlesen